Felsberger Fl├╝gelaltar

So sieht der fahr- und drehbare technisch fertige Flügelaltar aus, wie Bildhauer und Architekt Andreas Tollhopf, Kunstschmiedemeister Michael Possinger und Pfarrer Friedrich Werner ihn am 23. Dezember 2006 für die Gemeinde der Nikolaikirche Felsberg montiert haben.

Auf dem Bild ist gut zu sehen, wie sich der Flügelaltar entfalten lässt.  Zur Gemeinde hin wird immer ein mindestens 2 qm großes Relief mit einer biblischen Darstellung zu sehen sein und zu hohen Festzeiten, erweitert durch die beiden leicht angewinkelten Seitenflügel, die doppelte Fläche von 4 qm.

Alle 4 Seitenflügel warten auf ihren Vorder- und Rückseiten noch auf die künstlerische Bearbeitung, je nach vorhandenen Mitteln.

In seiner Sitzung am 17. Januar 2007 hat sich der Kirchenvorstand, zusammen mit Bildhauer Andreas Tollhopf, für die nächste Bildhauerarbeit entschieden. Auf 2 Seitenflügel werden einmal Jesu Taufe nach Markus 1 und das Gründonnerstagsabendmahl  aufgebracht.

Diese beiden Reliefs werden in Kürze - Passionszeit 2010 - fertig gestellt sein.


Über die Weiterarbeit an den nächsten Reliefs und damit die Vollendung des gesamten Flügelaltars, finanziert durch Spenden, würde sich der Kirchenvorstand sehr freuen.

Unsere Bankverbindung lautet: Kirchenkreisamt Melsungen, EKK, BLZ 520 604 10, Konto-Nr. 2 900 106, Stichwort: "Flügelaltar Felsberg" - unerlässlich!

Weitere Informationen zum letzten Stand des Flügelaltars finden Sie in den Anschlusslinks.

Alle Texte zum Felsberger Flügelaltar: Pfarrer Friedrich Werner

 

 

Top